Navigation und Service

Interaktionsarbeit gestalten

Fachtagung

Termin: 20. Juni 2022, 12:00 Uhr bis 21. Juni 2022, 15:00 UhrZum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort:

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Inhalt:

Die Fachtagung Interaktionsarbeit gestalten am 20.-21.06.2022 in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund ist die zentrale Veranstaltung des Metaprojektes InWiGe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Die Veranstaltung findet im Rahmen des Förderschwerpunktes "Arbeiten an und mit Menschen" des Bundesministerium für Bildung und Forschung statt und wird von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) unterstützt.

Interaktionsarbeit gestalten

Im Fokus steht das Thema Interaktionsarbeit. InWiGe versteht darunter eine besondere Form der Erwerbsarbeit: die Arbeit an und mit Menschen - unabhängig davon, in welchem Beruf bzw. welcher Branche diese geleistet wird. Interaktionsarbeit geht mit spezifischen Anforderungen für die Beschäftigten sowie besonderen Gestaltungsanforderungen für Arbeitgeber einher.

Das Ziel der Veranstaltung besteht darin, die Sichtbarkeit des Themas zu erhöhen und inhaltlich zur Debatte beizutragen und diese zu stärken. Gleichzeitig ist dies eine Netzwerkveranstaltung für die Akteure des Förderschwerpunktes und darüber hinaus - national wie international für Wissenschaft, Politik und Praxis. Den dritten Kern bilden die Ergebnisse und Produkte aus den 18 Verbundprojekten des Förderschwerpunktes, die präsentiert und diskutiert werden.

Informationen zum Förderschwerpunkt, zu den Projekten und zum Thema sind auf der Webseite des Metaprojektes InWiGe zusammengestellt: www.interaktionsarbeit.de.

Zielgruppe:

Wissenschaft, Praxis und Politik sowie Akteure des Förderschwerpunktes "Arbeiten an und mit Menschen" und am Thema Interaktionsarbeit Interessierte

Kontext der Veranstaltung:

Das BMBF fördert von 2019 bis 2024 mit 37,1 Mio. insgesamt 19 Forschungsprojekte mit über 100 Verbundpartnern:

  • 1 wissenschaftliches Metaprojekt: "Interaktionsarbeit: Wirkung und Gestaltung des technologischen Wandels" (InWiGe)
  • 18 Verbundprojekte
  • Begleitet werden die Projekte vom Projektträger Karlsruhe (PTKA)
  • Das Metaprojekt InWiGe wird gemeinsam von der Bundeanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und dem INIFES durchgeführt: neben eigener Forschung sind die Vernetzung innerhalb des Förderschwerpunktes und darüber hinaus sowie die Unterstützung des Ergebnistransfers zentrale Aufgaben des Metaprojektes
  • Die Fachtagung Interaktionsarbeit gestalten im Juni 2022 ist eine Veranstaltung des Metaprojektes - bedingt durch die Corona-Pandemie ist dies die erste größere, öffentlichkeitswirksame Präsenzveranstaltung im Förderschwerpunkt

Das Programm (PDF, 2 MB) der Fachtagung kann hier heruntergeladen werden.

Hinweis:

Veranstalter: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Kontakt (fachlich):

Louisa Hellenbrecht

Kontakt

Telefon: 0231 9071-2136

Adresse

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Friedrich-Henkel-Weg 1-25 44149 Dortmund
Anmeldefrist: 31.05.2022

Online-Anmeldung

Mehr zu Veranstaltungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK