Navigation und Service

Akustische Kenngrößen zum Lärm bei der Arbeit

Informationsveranstaltung

Termin: 23. Juni 2020, 10:00 Uhr bis 16:00 UhrZum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
DASA Arbeitswelt Ausstellung, Vortragssaal
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Dortmund

Inhalt:

Unerwünschte Schalleinwirkungen am Arbeitsplatz können das Gehör schädigen und unabhängig davon auch extra-aurale Wirkungen verursachen, die schließlich die Gesundheit, die Leistung oder die Sicherheit von Beschäftigten beeinträchtigen.

Bei der Erfassung solcher Wirkungen, aber auch bei der Gefährdungsbeurteilung oder der Beschreibung von Schutzmaßnahmen bis hin zur Beschaffung geräuscharmer Arbeitsmittel und der Formulierung von Arbeitsschutzvorschriften werden technische Kenngrößen verwendet, welche die physikalischen Eigenschaften des Schalls beschreiben.

Dabei treten verschiedene Kenngrößen auf, die oftmals recht ähnlich klingen aber völlig unterschiedliche Sachverhalte beschreiben und darüber hinaus alle das energetische Maß Dezibel (dB) verwenden. Das kann zu Missverständnissen oder gar Fehlern z. B. bei der Gefährdungsbeurteilung und der Anwendung von technischen Regeln führen, die letztlich Folgen für die Sicherheit der Beschäftigten haben können.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die wichtigsten Definitionen und technischen Zusammenhänge der akustischen Kenngrößen, die im aktuellen Regelwerk verankert sind und zeigt, wie diese in der Praxis des Arbeitsschutzes anzuwenden sind.

2 VDSI-Punkte "Arbeitsschutz"

Diese Veranstaltung wird als Fortbildung im Sinne von §2 (7) LärmVibrationsArbSchV anerkannt.

Das Programm (PDF, 613 KB) der Informationsveranstaltung kann hier heruntergeladen werden.

Hinweis:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Teilnahmeentgelt: 125 EUR, inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, CateringVeranstalter: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)Zielgruppen: Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure, Aufsichtspersonen, Marktüberwacher, Maschinenhersteller, Betreiber von Maschinen

Kontakt (fachlich):

Dr. Fabian Heisterkamp

Adresse

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Friedrich-Henkel-Weg 1-25 44149 Dortmund

Kontakt (organisatorisch):

Carla Kniewel

Kontakt

Telefon: 0231 9071-2461 Fax: 0231 9071-2023

Adresse

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Friedrich-Henkel-Weg 1-25 44149 Dortmund
Anmeldefrist: 31.05.2020

Online-Anmeldung

Mehr zu Veranstaltungen

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

OK