Navigation und Service

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: von der Beurteilung zu den Maßnahmen

Informationsveranstaltung

Termin: 9. Mai 2018, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Fabricestraße 8
01099 Dresden
Dresden

Inhalt:

Das Thema Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen ist inzwischen in vielen Unternehmen angekommen. Die Betriebe haben sich auf den Weg gemacht, um die psychischen Belastungen, denen ihre Beschäftigten bei ihren Tätigkeiten ausgesetzt sind, zu erfassen. Während die Auswahl eines geeigneten Instruments häufig gut funktioniert, ist die Beurteilung der Belastungen und die Entwicklung von Maßnahmen jedoch oft noch eine Hürde. Auf der Veranstaltung soll es darum gehen, wie sich Maßnahmen ableiten lassen und was dabei zu beachten ist. Dabei sollen v.a. Maßnahmen im Bereich der Arbeitsorganisation und der sozialen Beziehungen im Vordergrund stehen. Nach einem Einstiegsvortrag soll es für die Teilnehmenden die Gelegenheit geben, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen.

Themen:

  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Belastungsbeurteilung und Maßnahmenableitung
  • Arbeitsorganisation und soziale Beziehungen

Zielgruppen:

Personen, die bereits Grundkenntnisse im Themengebiet haben

Hinweis:

Anmeldung unbedingt erforderlich.

Teilnahmeentgelt: Ein Teilnahmeentgelt wird nicht erhoben. Veranstalter: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Kontakt (fachlich):

Prof. Dr. Hiltraut Paridon 

Kontakt

Telefon: 0365 77340715

Kontakt (organisatorisch):

Regina Thorke

Kontakt

Telefon: 0351 5639-5464 Fax: 0351 5639-5210

Adresse

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Fabricestraße 8 01099 Dresden
Referent / in: Prof. Dr. Hiltraut Paridon, SRH Hochschule für Gesundheit GeraAnmeldefrist: 08.05.2018

Online-Anmeldung

Mehr zu Veranstaltungen