Navigation und Service

Arbeitsstätten- und Bauordnungsrecht - Schnittstellen, Konflikte, Lösungsansätze

Informationsveranstaltung

Termin: 15. November 2017, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Fabricestraße 8
01099 Dresden
Dresden

Inhalt:

Die Schnittstellen zwischen dem Arbeitsstättenrecht und anderen angrenzenden Rechtsbereichen, insbesondere dem Bauordnungsrecht der Länder, bereiten in der Praxis oft große Schwierigkeiten bei Architekten und Planern sowie bei den Vollzugsbehörden. Bedingt ist dies u. a. durch Abweichungen der Anforderungen in den Arbeitsstättenregeln (ASR) von den Vorgaben für das Errichten von Bauwerken nach den Bauordnungen der Länder (z. B. bei Raum-/Geländeerhöhen oder Treppen). Bei Gebäuden, die nach den spezifischen baurechtlichen Anforderungen des jeweiligen Bundeslandes genehmigt und errichtet wurden, kann dies bei einer geplanten gewerblichen Nutzung der Gebäude beim Einrichten und Betreiben als Arbeitsstätte zu erheblichen Konflikten mit der Arbeitsstättenverordnung führen. Im Rahmen eines von der BAuA in Auftrag gegebenen Rechtsgutachtens wurden diese Konflikte und mögliche Lösungsansätze näher betrachtet.

Themen:

  • Information zur Arbeit des ASTA, neue Entwicklungen/aktueller Stand ArbStättV/ASR (Bux)
  • Arbeitsstättenrecht vers. Bauordnungsrecht - Darlegung möglicher Friktionen, materieller Normenkonflikte und mögliche praktische Auflösungen mit Handlungsvorschlägen - Ergebnisse eines Rechtsgutachten (Kothe)
  • Arbeitsstättenrecht in Kontext zum Baurecht am Beispiel Sachsen-Anhalt (Lindner)

Hinweis:

Anmeldung unbedingt erforderlich.

Teilnahmegebühr: Ein Teilnahmeentgelt wird nicht erhoben. Veranstalter: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)Zielgruppen: Sicherheitsfachkräfte, Arbeitgebervertreter, Arbeitnehmervertreter, Arbeitsschutzbehörden, Unfallversicherungsträger, Architekten, Planer

Kontakt (fachlich):

Dr. Kersten Bux

Kontakt

Telefon: 0351 5639-5415

Adresse

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Fabricestraße 8 01099 Dresden

Kontakt (organisatorisch):

Regina Thorke

Kontakt

Telefon: 0351 5639-5464 Fax: 0351 5639-5210

Adresse

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Fabricestraße 8 01099 Dresden
Referent / in: Prof. Dr. Wolfhard Kothe, Zentrum für Sozialforschung Halle; M. Sc. Cordula-Bastiane Lindner, Landesamt für Verbraucherschutz - Gewerbeaufsicht Halle; Dr. Kersten Bux, BAuA DresdenAnmeldefrist: 14.11.2017

Online-Anmeldung

Mehr zu Veranstaltungen