Navigation und Service

Qualitätsstandards, Qualitätssicherung und Ressourcen in der Arbeitsmedizin

Veranstaltung des AfAMed

Termin: 15. November 2017, 12:00 Uhr bis 17:45 Uhr

Veranstaltungsort:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Besucher und Konferenzzentrum des BMAS
Konferenzraum 1
Mauerstraße 53 (Kleisthaus)
10117 Berlin

Inhalt:

Adaptiert man den vom Institute of Medicine der National Academy of Sciences der USA im Jahr 1990 definierten Qualitätsbegriff auf die Arbeitsmedizin könnte dieser wie folgt lauten: "Qualität der arbeitsmedizinischen Leistungen ist das Maß, in dem die betriebliche Prävention und Gesundheitsförderung die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass von Arbeitnehmern und Arbeitgebern erwünschte gesundheitsbezogene Ergebnisse erzielt werden und zwar in Übereinstimmung mit dem aktuellen Wissen des Berufsstandes und unter Berücksichtigung der geltenden sozialrechtlichen Vorgaben."

Der AfAMed als "politischer" Ausschuss hat mit der Veranstaltung "Qualitätsstandards, Qualitätssicherung und Ressourcen in der Arbeitsmedizin" ganz bewusst die Qualität arbeitsmedizinischer Leistungen in den Mittelpunkt seiner Tagung gerückt: Derzeit wird u.a. im Zusammenhang mit den geplanten Novellierungen der (Muster)Weiterbildungsordnung sowohl für den Facharzt "Arbeitsmedizin" als auch für die Zusatzbezeichnung "Betriebsmedizin" verstärkt über die Qualitätsstandards und die Qualitätssicherung in der Arbeitsmedizin diskutiert. Dabei spielen nicht nur medizinisch-ärztliche Argumente und Sachverhalte eine Rolle, sondern auch ressourcenorientierte Gesichtspunkte und gesundheitsökonomische Argumente.

Bei der Programmgestaltung war es uns daher sehr wichtig, das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu reflektieren. So werden neben der arbeitsmedizinischen Perspektive u.a. die Arbeitnehmer und die Arbeitgeber ihre Sicht zu der Thematik darstellen. Abschließend werden mögliche neue Wege der arbeitsmedizinischen Betreuung, etwa im Feld der Kleinbetriebsbetreuung oder der Telemedizin zur Diskussion gestellt. Wir freuen uns sehr darauf, Sie im kollegialen Kreis bei dieser Veranstaltung des Ausschusses für Arbeitsmedizin in Berlin begrüßen zu dürfen und freuen uns bereits heute auf eine interessante Diskussionen mit Ihnen.

Das Programm (PDF, 145KB) kann hier heruntergeladen werden.

Hinweis:

Bitte melden Sie sich bis 15. Oktober 2017 unter dieser E-Mail an: ausschuss.arbeitsmedizin@baua.bund.de

Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenlos. 

Kontakt (organisatorisch):

Wiebke Wrage / Yvonne Martin 

Kontakt

Telefon: 030 51548-4352 Fax: 030-51548-4060

Adresse

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Geschäftsstelle des Ausschusses für Arbeitsmedizin (AfAMed) Nöldnerstraße 40/42 10317 Berlin
Anmeldefrist: 15.10.2017

Mehr zu Veranstaltungen