Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

23. Dresdner Arbeitsschutz-Kolloquium "Arbeitszeit im Wandel"

Dokumentation zum Kolloquium vom 25.11.2014, veranstaltet von der BAuA in Dresden

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin führte an ihrem Standort in Dresden am 25. November 2014 das 23. Dresdner Arbeitsschutz-Kolloquium durch. Im Fokus stand dabei das Thema "Arbeitszeit im Wandel".

Der Hintergrund hierfür ist, dass aktuelle Veränderungen der Arbeitswelt - u.a. der verstärkte Einsatz moderner Informations- und Kommunikationsmedien - auch die Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung erheblich beeinflussen. Oft wird dabei Flexibilisierung zum wesentlichen Gestaltungsprinzip.

Gleichzeitig gibt es Arbeitszeitbedingungen, die zwar bereits seit längerer Zeit bekannt sind, aufgrund ihrer nachgewiesenen negativen Wirkungen auf die Gesundheit von Beschäftigten jedoch nach wie vor hohe Aktualität aufweisen - u.a. Nacht- und Schichtarbeit sowie überlange Arbeitszeiten.

Im Rahmen des Kolloquiums wurden nach einem aktuellen Überblick zu Arbeitszeiten in Deutschland zentrale Aspekte des Themas "Arbeitszeit" aus unterschiedlichen Sichtweisen vorgestellt. Schwerpunkte lagen dabei auf der Vorstellung von Arbeitszeitmodellen für unterschiedliche Lebensphasen, Praxisberichten zur betrieblichen Umsetzung arbeitszeitlicher Regelungen sowie Beiträgen zu den Wirkungen erweiterter Erreichbarkeit (z. B. Rufbereitschaft) und unterschiedlicher Pausengestaltung auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Beschäftigten.

Nachfolgend finden Sie das Programm und die Vorträge.

Programm (PDF, 2MB)

Arbeitszeiten in Deutschland: Bestandsaufnahme (PDF, 617KB)
Anke Siefer, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Beispiele guter Praxis für flexible Arbeitszeitgestaltung in KMU (PDF, 754KB)
Gabriele Gusia, RKW Kompetenzzentrum

Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes durch die Länderbehörden (PDF, 1MB)
Ursula Höfer, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Amt für Arbeitsschutz

Nachdenken über Arbeitszeitmodelle (PDF, 368KB)
Dr. Willy Buschak, DGB Bezirk Sachsen

Pausen gesundheits- und leistungsförderlich gestalten (PDF, 555KB)
Johannes Wendsche, Technische Universität Dresden

Auswirkungen arbeitsbezogener erweiterter Erreichbarkeit auf Life-Domain-Balance und Gesundheit (PDF, 1MB)
Dr. Nina Schiml, Dr. Barbara Pangert, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Lebensphasen orientierte Arbeitszeit - Gestaltung, Lage, Dauer, empirische Erkenntnisse und Gesundheit (PDF, 2MB)
Frank Brenscheidt, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Mehr zu Veranstaltungen