Navigation und Service

Optische Strahlungssicherheit im Physikunterricht

Der Physikunterricht zur "Optischen Strahlung" bietet vor dem Hintergrund sich rasant entwickelnder optischer Technologien zahlreiche Möglichkeiten für spannende Experimente mit Laser- oder auch mit inkohärenter optischer Strahlung. Um dabei Gefährdungen für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte auszuschließen, gilt es die Anforderungen von Arbeitsschutzvorschriften im Hinblick auf optische Strahlung aus künstlichen Quellen zu erfüllen. Der Beitrag erläutert mögliche Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung und bietet in kompakter Form Hinweise zur Gefährdungsbeurteilung bei Experimenten mit optischen Strahlungsquellen wie Laserprodukten, Lampen und LED anhand von Emissionsangaben der Hersteller.

Bibliografische Angaben

E. Romanus, L. Udovičić:
Optische Strahlungssicherheit im Physikunterricht. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2018. 
(baua: Fokus)
Seiten 10, PDF-Datei, DOI: 10.21934/baua:fokus20180801

Artikel "Optische Strahlungssicherheit im Physikunterricht" Herunterladen (PDF, 1 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben