Navigation und Service

Arbeits- und gesundheitsbezogene Determinanten von Vitalität und Arbeitsfähigkeit

Die folgenden Analysen fokussieren auf die Arbeitsfähigkeit und Vitalität bei verschiedenen Berufsgruppen. In einem ersten Schritt wurde geprüft, inwieweit sich hinsichtlich dieser Merkmale überhaupt Berufsgruppenunterschiede feststellen lassen. In einem zweiten Schritt zielten die Analysen auf die (Test-)Güte oder Datenerhebungsqualität der Instrumente, die hauptsächlich zur Erfassung von Arbeitsfähigkeit und Vitalität genutzt werden. Zuletzt wurde die Assoziation zwischen potentiellen Einflussgrößen und den beiden Zielgrößen Arbeitsfähigkeit und Vitalität betrachtet. Die Untersuchungen wurden auch differenziert nach Berufsgruppen durchgeführt.

Für den ersten Schritt wurden deskriptiv-statistische Vergleiche bei fünf Berufsgruppen durchgeführt. Die Güte der Instrumente wurde mittels verschiedener Skalierungsansätze (Reliabilitätsanalysen, Faktorenanalysen, Multidimensionale Skalierung) geprüft und im letzten Schritt wurde die Regressionsstatistik zur Untersuchung der Einflussgrößen genutzt.

Sowohl die Arbeitsfähigkeit als auch die Vitalität waren in Bezug auf die Berufsgruppenunterschiede sensitiv. Eine zufriedenstellende Testgüte ließ sich insbesondere für die Arbeitsfähigkeit nachweisen. Dagegen lassen sich die Zusammenhänge zwischen den Vitalitätsindikatoren nicht im Sinne einer Konstrukthomogenität des Vitalitätskonstruktes interpretieren. In den abschließenden Regressionsanalysen sind vor allem die subjektive Erholungsfähigkeit, die Reward-Komponente des Effort-Reward-Imbalance (ERI) sowie das körperliche Befinden als relevante Einflussgrößen ermittelt worden.

Bibliografische Angaben

P. Martus, G. Freude, U. Rose, R. Seibt, O. Jakob:
Arbeits- und gesundheitsbezogene Determinanten von Vitalität und Arbeitsfähigkeit. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2011. 
ISBN: 978-3-88261-127-4, Seiten 150, Projektnummer: F 2233, Papier, PDF-Datei

Artikel "Arbeits- und gesundheitsbezogene Determinanten von Vitalität und Arbeitsfähigkeit" Herunterladen (PDF, 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)