Navigation und Service

Gefährdungsbeurteilung psychosozialer Belastungen im europäischen Vergleich

Das Working Paper vermittelt Erkenntnisse zu Ausgangsbedingungen, Akteurskonstellationen und Verläufen der Gefährdungsbeurteilung psychosozialer Belastung unter jeweils unterschiedlichen nationalen Handlungsbedingungen. Im Rahmen des zugrundeliegenden Projektes wurden zehn betriebliche Fallstudien - ergänzt durch Interviews mit überbetrieblichen Experten und Dokumentenanalysen - in vier europäischen Ländern durchgeführt: in Schweden, Dänemark, Großbritannien und Spanien.

Das Working Paper "Gefährdungsbeurteilung psychosozialer Belastungen im europäischen Vergleich" kann von der Internetseite der Hans-Böckler-Stiftung heruntergeladen werden.

Bibliografische Angaben

H. Janetzke, M. Ertel:
Gefährdungsbeurteilung psychosozialer Belastungen im europäischen Vergleich. 
in: Forschungsförderung Working Paper, Nr. 16, Hrsg.: Hans-Böckler-Stiftung Düsseldorf: 2016. Seiten 89, Projektnummer: F 2339