Navigation und Service

Möglichkeiten der kardiovaskulären Risikostratifikation und der Diagnostik präklinischer Atherosklerose - Nutzen ausgewählter Untersuchungsverfahren für die arbeitsmedizinische Forschung und Praxis

Der gesamte Artikel kann von der Internetseite des Journals "Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie" Volume 62, Heft 5, S. 248-250 heruntergeladen werden: "Möglichkeiten der kardiovaskulären Risikostratifikation und der Diagnostik präklinischer Atherosklerose - Nutzen ausgewählter Untersuchungsverfahren für die arbeitsmedizinische Forschung und Praxis" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

E.-M. Backé, C. Brendler, F. Liebers, U. Latza:
Möglichkeiten der kardiovaskulären Risikostratifikation und der Diagnostik präklinischer Atherosklerose - Nutzen ausgewählter Untersuchungsverfahren für die arbeitsmedizinische Forschung und Praxis. 
in: Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie, Volume 62, Heft 5 2012. Seiten 248-250, DOI: 10.1007/BF03346158

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK