Navigation und Service

Die Anfänge des Arbeitsschutzes. Am Beispiel des Solinger Kaufmanns Wilhelm Jellinghaus

Menschengerechte Arbeit ist keine Selbstverständlichkeit. Wenn heute der Arbeitsschutz hinter Umwelt- und Verbraucherschutz verblasst, wird er als Grundlage von Demokratie und einer gerechten Gesellschaft unterschätzt. Gewinnstreben und Gesundheitsschutz bilden weiter ein fragiles Gleichgewicht. Welcher persönliche Einsatz nötig war, bis Arbeiter und Angestellte ihre Gesundheit nicht mehr aufs Spiel setzen mussten, soll anhand von Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts gezeigt werden.

Bibliografische Angaben

M. Krause:
Die Anfänge des Arbeitsschutzes. Am Beispiel des Solinger Kaufmanns Wilhelm Jellinghaus. 
in: sicher ist sicher, Volume 72, Nr. 12 2021. Seiten 587-595, DOI: 10.37307/j.2199-7349.2021.12.10

Artikel "Die Anfänge des Arbeitsschutzes. Am Beispiel des Solinger Kaufmanns Wilhelm Jellinghaus" Herunterladen (PDF, 1 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK