Navigation und Service

Der Ausschuss für Arbeitsstätten - Stand der Regelsetzung

Der Ausschuss für Arbeitsstätten (ASTA) berät das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in Fragen des Arbeitsschutzes beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten. Die gesetzliche Grundlage dafür ist § 7 der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV). Nach der Novellierung der Arbeitsstättenverordnung im Jahr 2004 war eine Aktualisierung des zugehörigen untergesetzlichen Regelwerkes notwendig. Das BMAS berief dazu den nach der Arbeitsstättenverordnung erforderlichen Ausschuss für Arbeitsstätten - ASTA ein. Dieser befindet sich seit dem 01. Oktober 2009 in seiner zweiten Berufungsperiode, die insgesamt vier Jahre dauert.

Der gesamte Artikel kann über die Internetseite des Journals "sicher ist sicher", Ausgabe 7-8/2011, S. 316-319 bezogen werden: "Der Ausschuss für Arbeitsstätten - Stand der Regelsetzung" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

B. Görner:
Der Ausschuss für Arbeitsstätten - Stand der Regelsetzung. 
in: sicher ist sicher, Ausgabe 7-8/2011 2011. Seiten 316-319