Navigation und Service

BAuA-Workshop über die Arbeitswelt von morgen

Die richtigen Informationen zur richtigen Zeit vor Augen, den eignen Blick in Echtzeit mit einer weit entfernten Person teilen können und Barcodes einscannen ohne dabei die Hände einzusetzen. Solche Bilder beschreiben keine fernen Zukunftsszenarien, sondern sind in vielen Berufen schon Teil der täglichen Arbeit. Datenbrillen und andere Arten sogenannter Head Mounted Displays werden immer häufiger eingesetzt, um Arbeitsabläufe zu vereinfachen und die Leistung zu steigern. Doch neben solchen Vorteilen bringen neue Arbeitssysteme oftmals neue Anforderungen an die Beschäftigten mit sich. Um sich über den aktuellen Stand der Technik auszutauschen und über die Chancen, aber auch die Risiken für die Beschäftigten zu diskutieren, lud die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Vertreter aus Wissenschaft und Praxis zu einem gemeinsamen Workshop ein.

Der gesamte Artikel kann über die Internetseite des Journals "sicher ist sicher", Ausgabe 5/2016, S. 273-274 bezogen werden: "BAuA-Workshop über die Arbeitswelt von morgen" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

T. Buchholz:
BAuA-Workshop über die Arbeitswelt von morgen. 
in: sicher ist sicher, Ausgabe 5/2016 2016. Seiten 273-274