Navigation und Service

Bewertung der Auswirkung einer berufsbedingten Sensibilisierung durch Ammonium­persulfat im Rahmen der Fest­stellung einer Minderung der Erwerbs­tätigkeit gemäß der Nr. 5101 der Anlage 1 zur Berufs­krankheiten­verordnung (BeKV)

Der gesamte Artikel kann in von der Internetseite des Journals "Dermatologie in Beruf und Umwelt", Volume 58, Ausgabe 4, S. 185-189 heruntergeladen werden: "Bewertung der Auswirkung einer berufsbedingten Sensibilisierung durch Ammoniumpersulfat im Rahmen der Feststellung einer Minderung der Erwerbstätigkeit gemäß der Nr. 5101 der Anlage 1 zur Berufskrankheitenverordnung (BeKV)" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

D. Becker, J. Geier, H. Lessmann, V. Mahler, H. Dickel, M. Häberle, S. M. John, C. Skudlik, E. Wagner, E. Weisshaar, T. Werfel, F. Zagrodnik, T. L. Diepgen:
Bewertung der Auswirkung einer berufsbedingten Sensibilisierung durch Ammonium­persulfat im Rahmen der Fest­stellung einer Minderung der Erwerbs­tätigkeit gemäß der Nr. 5101 der Anlage 1 zur Berufs­krankheiten­verordnung (BeKV). 
in: Dermatologie in Beruf und Umwelt, Volume 58, Ausgabe 4 2010. Seiten 185-189, DOI: 10.5414/DBP58185

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK