Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Betriebliche Wiedereingliederung von Beschäftigten mit psychischen Erkrankungen: Methodik und erste Ergebnisse einer Mixed-Methods-Follow-up-Studie

Der Tagungsbeitrag "Betriebliche Wiedereingliederung von Beschäftigten mit psychischen Erkrankungen: Methodik und erste Ergebnisse einer Mixed-Methods-Follow-up-Studie" ist im Dokumentationsband "Dokumentation der Vorträge und Poster, München, 7.-9. März 2018. DGAUM. 58. Wissenschaftliche Jahrestagung 2018" (S. 57) erschienen.

Bibliografische Angaben

B. Weikert, R. Stegmann, A. Sikora, U. Wegewitz:
Betriebliche Wiedereingliederung von Beschäftigten mit psychischen Erkrankungen: Methodik und erste Ergebnisse einer Mixed-Methods-Follow-up-Studie. 
in: Dokumentation der Vorträge und Poster, München, 7.-9. März 2018. DGAUM. 58. Wissenschaftliche Jahrestagung 2018 / P. Angerer, T. Muth (Hrsg.) München: DGAUM 2018. Seiten 57, Projektnummer: F 2385

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2385 StatusLaufendes Projekt Psychische Erkrankungen in der Arbeitswelt und betriebliche Wiedereingliederung: Mixed-Methods-Follow-Up-Studie zu Determinanten einer erfolgreichen Wiedereingliederung aus der Perspektive der Betroffenen (Projekt 2a - quantitativer Teil)

Zur Projektbeschreibung : Psychische Erkrankungen in der Arbeitswelt und betriebliche Wiedereingliederung: Mixed-Methods-Follow-Up-Studie zu Determinanten einer erfolgreichen Wiedereingliederung aus der Perspektive der Betroffenen (Projekt 2a - quantitativer Teil) …