Navigation und Service

Berufsspezifische Häufigkeit der Arbeitsunfähigkeit aufgrund von Thrombose und assoziierten Venenentzündungen

Der gesamte Artikel kann von der Internetseite des Journals "Das Gesundheitswesen. Gemeinsam forschen - gemeinsam handeln", Volume 79, Ausgabe 08/09, S. 656-804 heruntergeladen werden: "Berufsspezifische Häufigkeit der Arbeitsunfähigkeit aufgrund von Thrombose und assoziierten Venenentzündungen" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

C. Brendler, F. Liebers, U. Latza:
Berufsspezifische Häufigkeit der Arbeitsunfähigkeit aufgrund von Thrombose und assoziierten Venenentzündungen. 
in: Das Gesundheitswesen, Gemeinsam forschen - gemeinsam handeln, Volume 79, Ausgabe 08/09 2017. Seiten 656-804, Projektnummer: F 2255, DOI: 10.1055/s-0037-1605931

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2255 StatusAbgeschlossenes Projekt Berufsspezifisches Risiko für das Auftreten von Arbeitsunfähigkeit durch Muskel-Skelett-Erkrankungen und Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems - Bestimmung von Berufen mit hoher Relevanz für die Prävention

Zur Projektbeschreibung : Berufsspezifisches Risiko für das Auftreten von Arbeitsunfähigkeit durch Muskel-Skelett-Erkrankungen und Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems - Bestimmung von Berufen mit hoher Relevanz für die Prävention …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK