Navigation und Service

Feeling Better When Someone Is Alike: Poor Emotion Regulators Profit From Pro‐Social Values and Priming for Similarities With Close Others

Der gesamte Artikel kann in englischer Sprache von der Internetseite des Journals "Personality", Volume 85, Ausgabe 6, S. 841-851 heruntergeladen werden: "Feeling Better When Someone Is Alike: Poor Emotion Regulators Profit From Pro‐Social Values and Priming for Similarities With Close Others" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

M. B. Chatterjee, N. Baumann, S. L. Koole:
Feeling Better When Someone Is Alike: Poor Emotion Regulators Profit From Pro‐Social Values and Priming for Similarities With Close Others. 
in: Personality, Volume 85, Ausgabe 6 2017. Seiten 841-851, DOI: 10.1111/jopy.12292

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK