Navigation und Service

Arbeitszeitreport Deutschland 2016 - Ergebnisse im Überblick

Vollzeitbeschäftigte in Deutschland arbeiten wöchentlich durchschnittlich knapp fünf Stunden länger als vertraglich vereinbart. Fast die Hälfte der abhängig Beschäftigten möchte ihre Arbeitszeit verringern. Wer planbare Arbeitszeiten und Einfluss auf die Gestaltung seiner Arbeitszeit hat, ist oft gesünder und hat eine bessere Work-Life-Balance. Das sind Ergebnisse des ersten BAuA-Arbeitszeitreports auf Grundlage einer repräsentativen Befragung.

Dieser Artikel ist im Journal "sicher ist sicher", Volume 68, Nr. 10, S. 436-439 erschienen.

Bibliografische Angaben

A. M. Wöhrmann:
Arbeitszeitreport Deutschland 2016 - Ergebnisse im Überblick. 
in: sicher ist sicher, Volume 68, Nr. 10 2017. Seiten 436-439, Projektnummer: F 2398, DOI: 10.37307/j.2199-7349.2017.10.07

Artikel "Arbeitszeitreport Deutschland 2016 - Ergebnisse im Überblick" Herunterladen (PDF, 1 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2398 StatusAbgeschlossenes Projekt Arbeitszeitberichterstattung für Deutschland: Auswertung, wissenschaftliche Aufbereitung/Verwertung und Weiterführung

Zur Projektbeschreibung : Arbeitszeitberichterstattung für Deutschland: Auswertung, wissenschaftliche Aufbereitung/Verwertung und Weiterführung …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK