Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

"Drehscheibe Lichtbogenschweißen" veröffentlicht

Gefährdungen Dritter durch UV-Strahlung einfach ermitteln

Beim Lichtbogenschweißen werden die vom Arbeitsschutz vorgeschriebenen Grenzwerte für optische Strahlung nach kürzester Zeit überschritten. Während der Schweißer in der Regel durch persönliche Schutzausrüstung gut geschützt ist, sehen sich Schweißhelfer oder Personen, die sich in der Nähe aufhalten, ungeschützt der Strahlung ausgesetzt. Die Gefährdung dieser Personen durch ultraviolette Strahlung wird in der Praxis oft unterschätzt.

Datum 13. Juni 2018

Gefährdung oft unterschätzt

Deshalb hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt die "Drehscheibe Lichtbogenschweißen" veröffentlicht. Mit dieser Handlungshilfe können Fachkräfte für Arbeitssicherheit schnell und unkompliziert eine Gefährdungsbeurteilung hinsichtlich der UV-Strahlung an und in der Umgebung von Schweißarbeitsplätzen ohne Messungen durchführen.

Dazu gibt die "Drehscheibe" die maximal zulässigen Expositionsdauern in Abhängigkeit von der Schweißstromstärke in einer Entfernung von einem Meter (Schweißhelfer) sowie drei Metern (Beschäftigte auf betrieblichen Verkehrswegen) wieder. Dabei kann zwischen den praxisüblichen Schweißverfahren CMT, MAG, MIG, MMA, WIG und PTA, der jeweiligen Prozessvariante sowie den Werkstoffen Baustahl, nicht rostender Stahl und Aluminium ausgewählt werden.

Optische Strahlungsbelastung neu bewertet

Die "Drehscheibe Lichtbogenschweißen" beruht auf experimentellen Untersuchungen, die von der BAuA in Kooperation mit dem IFA der DGUV durchgeführt wurden. Auf dieser Basis wurden in der BAuA mathematische Anpassungsmodelle entwickelt, die es erlauben, die Strahlungsbelastung ohne vorherige Messungen rechnerisch zu bestimmen. So konnte eine umfassende Datengrundlage zur Neubewertung der optischen Strahlung beim Schweißen geschaffen werden.

Weitere Informationen zur "Drehscheibe Lichtbogenschweißen", die über den Webshop der BAuA bezogen werden kann, gibt es im Internetangebot der BAuA unter www.baua.de/publikationen.