Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Digital und mobil informiert

BAuA-Bericht als E-Book erschienen

Nun auch digital als E-Book: Den baua: Bericht "Einfluss psychischer Belastungen am Arbeitsplatz auf das Neuroenhancement" gibt es ab sofort auch im EPUB-Format. Dadurch kann ein BAuA-Bericht erstmals digital auf verschiedenen Lesegeräten dargestellt werden.

Datum 8. Dezember 2017

Aktuelle Forschungsergebnisse jederzeit und überall verfügbar

"Neuroenhancement". Der Begriff beschreibt die missbräuchliche Verwendung von Arzneimitteln, um die geistige Leistungsfähigkeit zu steigern. Der Bericht fasst die Ergebnisse einer Studie zusammen, in der die BAuA die Verbreitung von Neuroenhancement im Arbeitskontext untersuchte. Dabei zeigt sich: Neuroenhancement, das oft als "Gehirndoping" bezeichnet wird, ist weniger stark verbreitet, als es stellenweise dargestellt wird. Dennoch sollte das Phänomen erstgenommen werden - stellt es doch ein fehlgeleitetes Bewältigungsverhalten dar. Gerade vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Wandels der Arbeit steigen die Arbeitsanforderungen an die Beschäftigten. Arbeitsschutzverantwortliche und alle anderen Interessierten können die Ergebnisse des Berichts nun jederzeit von jedem Ort aus abrufen.

Ein Format für viele Anwendungen

Die 115 Seiten des Berichts liegen ab sofort digital in einer EPUB-Datei vor und können von vielen verschiedenen Lesegeräten wiedergegeben werden. Das Format eignet sich für alle gängigen Windows-, Android- oder Appleanwendungen und lässt sich auch mit einer Vielzahl von Freeware-Programmen lesen. Das Format passt sich flexibel an die jeweilige Bildschirmgröße an und eignet sich so gerade auch für mobile Geräte. Das E-Book gibt es im Internetangebot der BAuA und kann dort kostenlos heruntergeladen werden.