Navigation und Service

Besucherrekord am BAuA Standort Dresden

Tag der offenen Albertstadt

Am 22. Oktober war es wieder soweit: Zum Tag der offenen Albertstadt lud die BAuA Dresden zu einem bunten Programm ein. Besonders das Drucken auf einer historischen Boston-Tiegelpresse kam bei den Besuchern gut an.

Datum 2. November 2016

14 Behörden, Ämter und Einrichtungen der Dresdner Albertstadt öffneten ihre Türen für interessierte Gäste. In der BAuA erhielten die Besucher an mehreren Stationen Einblicke in die fachliche Arbeit am Standort. Beispielsweise konnten sie vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung in der Arbeitswelt an einem Versuchsaufbau die eigene Reaktionszeit testen. Außerdem informierten die Dresdner Beschäftigten das zahlreich erschienene Publikum über gutes Klima in Wohnung und Büro. Auch das historische Dienstgebäude weckte das Interesse vieler Gäste: Im Rahmen zahlreicher Führungen und einer Entdeckertour erkundeten sie die Geschichte des Gebäudes. Als bleibende Erinnerung konnten die Besucher auf der historischen Druckerpresse selber ein Bild vom Dienstgebäude drucken.

Ein vielseitiges Kinderprogramm, unter anderem mit kurzen Filmen zum Thema Sicherheit und Gesundheit und einem Wissensquiz zu Sicherheitskennzeichen, rundete das Programm ab. Für das leibliche Wohl sorgte ein reichhaltiges Kuchenangebot. Mit über 300 Gästen konnte die BAuA in Dresden einen neuen Besucherrekord verbuchen.