Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG)

Version 2.2

Der Arbeitgeber ist gesetzlich verpflichtet, alle Gefährdungen, die am Arbeitsplatz entstehen zu beurteilen, bewerten und zu dokumentieren. Das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) bietet einen systematischen Ansatz zur Beurteilung von Gefährdungen durch Gefahrstoffe. In wenigen Schritten wird die Höhe der Gefährdung abgeschätzt und mit einer definierten Maßnahmenstufe verknüpft. Die Höhe der Gefährdung wird somit für "alle" transparent, hohe Gefährdungen werden direkt identifiziert. Konkrete Empfehlungen zur Maßnahmenumsetzung enthalten die Schutzleitfäden. Diese können als Checkliste zur Dokumentation der Maßnahmen genutzt werden. Das ermöglicht ein schnelles präventives Handeln.

EMKG-Leitfaden Version 2.2

Deckblatt der Publikation "EMKG-Leitfaden"

Im EMKG-Leitfaden Version 2.2 sind die Grundlagen und die Schritte des Einfachen Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) ausführlich beschrieben.

Weitere Informationen finden Sie hier:

EMKG-Leitfaden Version 2.2

 

Software EMKG 2.2

Screenshot der Software EMKG 2.2

Diese Software ist die Umsetzung des Einfachen Maßnahmenkonzeptes Gefahrstoffe (EMKG) der BAuA in der Version 2.2 für Gefährdungen durch Einatmen und Hautkontakt. Mit der EMKG-Software können alle Schritte der Gefährdungsbeurteilung - von der Informationsermittlung über die Ableitung von Schutzmaßnahmen und der Wirksamkeitsprüfung bis hin zur Dokumentation - in einem rechnergestützten Prozess systematisch bearbeitet werden. Gleichzeitig erfüllt die Software die Anforderungen an ein Gefahrstoffverzeichnis. Weitere Informationen finden Sie hier:

Software EMKG 2.2

 

EMKG kompakt

Abbildung von Taschenscheibe und Taschenkarte des "EMKG kompakt", Foto: Uwe Völkner, Fotoagentur FOX

Das EMKG kompakt eignet sich zur schnellen Einschätzung von Gefährdungen vor Ort. Durch die Zuordnung einer Maßnahmenstufe wird die Höhe der Gefährdung sichtbar und auch für nicht fachkundige Personen nachvollziehbar, wie z. B. den Beschäftigten oder den Vorgesetzten. Das ermöglicht ein schnelles, präventives Handeln.

EMKG kompakt

 

EMKG 2.2 kompakt App

Screenshot iPhone App "Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) Version 2.2"

Für die schnelle Einschätzung der Gefährdungen vor Ort, z. B. bei einer Betriebsbegehung oder während Ihrer Aufsichtstätigkeit, verschaffen Sie sich schnell einen Überblick über Gefährdungen durch Einatmen und Gefährdungen durch Hautkontakt. Sie ist eine kompakte Fassung des "Einfachen Maßnahmenkonzeptes Gefahrstoffe - EMKG" und für Standardsituationen gedacht. Über die Eingabe weniger Parameter leiten Sie mit der EMKG 2.2 kompakt App Maßnahmenstufen ab und können sich die relevanten Schutzleitfäden als pdf-Datei aufrufen.

EMKG 2.2 kompakt App

 

Poster

Plakat: EMKG - Einfaches Maßnahmen Konzept Gefahrstoffe

Mit dem EMKG-Poster hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ein neue Darstellungsform des Einfachen Maßnahmenkonzeptes Gefahrstoffe - EMKG entwickelt. Es wendet sich an Personen, die im Arbeitsschutz tätig sind. Übersichtlich können die wenigen Schritte des EMKG nachvollzogen und erforderliche Maßnahmen gegen Gefährdungen durch Einatmen von sowie durch Hautkontakt mit gefährlichen Stoffen abgeleitet werden.

Poster "EMKG - Einfaches Maßnahmen Konzept Gefahrstoffe"

Poster "EMKG - Easy-to-use workplace control scheme for hazardous substances" (englische Version) (PDF-Datei, 1 MB)

 

nach oben