Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

23. Dresdner Arbeitsschutz-Kolloquium "Arbeitszeit im Wandel"

Dokumentation zum Kolloquium vom 25.11.2014, veranstaltet von der BAuA in Dresden

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin führte an ihrem Standort in Dresden am 25. November 2014 das 23. Dresdner Arbeitsschutz-Kolloquium durch. Im Fokus stand dabei das Thema "Arbeitszeit im Wandel".

Der Hintergrund hierfür ist, dass aktuelle Veränderungen der Arbeitswelt - u.a. der verstärkte Einsatz moderner Informations- und Kommunikationsmedien - auch die Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung erheblich beeinflussen. Oft wird dabei Flexibilisierung zum wesentlichen Gestaltungsprinzip.

Gleichzeitig gibt es Arbeitszeitbedingungen, die zwar bereits seit längerer Zeit bekannt sind, aufgrund ihrer nachgewiesenen negativen Wirkungen auf die Gesundheit von Beschäftigten jedoch nach wie vor hohe Aktualität aufweisen - u.a. Nacht- und Schichtarbeit sowie überlange Arbeitszeiten.

Im Rahmen des Kolloquiums wurden nach einem aktuellen Überblick zu Arbeitszeiten in Deutschland zentrale Aspekte des Themas "Arbeitszeit" aus unterschiedlichen Sichtweisen vorgestellt. Schwerpunkte lagen dabei auf der Vorstellung von Arbeitszeitmodellen für unterschiedliche Lebensphasen, Praxisberichten zur betrieblichen Umsetzung arbeitszeitlicher Regelungen sowie Beiträgen zu den Wirkungen erweiterter Erreichbarkeit (z. B. Rufbereitschaft) und unterschiedlicher Pausengestaltung auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Beschäftigten.

Nachfolgend finden Sie das Programm und die Vorträge.

Downloads