Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Projektergebnisse

EU-Projekt "Psychosocial Risk Management – European Framework" (PRIMA-EF)

Die Ergebnisse des PRIMA-EF Projektes sind sehr vielfältig und reichen von wissenschaftlichen Analysen und Reviews bis hin zu Praxisleitlinien und Gestaltungshinweisen. Eine Gesamtübersicht der Ergebnisse findet sich auf der PRIMA-EF Homepage.

Die wissenschaftlich orientierte und ausführliche Darstellung aller Projektergebnisse ist als Buch in englischer Sprache unter dem Titel: "The European Framework for Psychosocial Risk Management: PRIMA-EF" erschienen.

Für Akteure im Arbeitsschutz (z. B. Arbeitgeber, Arbeitnehmervertreter, Sozialpartner, politische Entscheidungsträger) wurde eine Anwender-orientierte Broschüre mit dem Titel "PRIMA-EF: Guidance on the European Framework for Psychosocial Risk Management" herausgebracht. Die Broschüre ist zusätzlich zur englischen Fassung auch auf Deutsch verfügbar (PRIMA-EF: Leitlinien zum Europäischen Handlungsrahmen für Psychosoziales Risikomanagement), sowie auch in den übrigen Projekt-Sprachen (Italienisch, Niederländisch, Finnisch und Polnisch).

Für einen ebenfalls praktisch orientierten Anwenderkreis sind 10 PRIMA-EF Faktenblätter zu ausgewählten Schwerpunktthemen erschienen, z. B. zum Sozialen Dialog, zu sozialer Verantwortung von Unternehmen (CSR) und zu Interventionen im Zusammenhang mit der Bekämpfung psychosozialer Risiken am Arbeitsplatz.

Die PRIMA-EF Broschüre und die Faktenblätter können über das Informationszentrum der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) kostenlos bestellt werden.

Zusatzinformationen

Kontakt 

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Informationszentrum
Postfach  17 02 02
44061 Dortmund


Tel. 0231 9071-2071
Fax 0231 9071-2070