Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Demografie Wissen Kompakt 2014 - Werkzeuge für die betriebliche Demografieberatung

Dokumentation der Veranstaltung vom 17.11.2014

Der steigende Anteil Älterer in den Belegschaften und die schrittweise Erhöhung der Regelaltersgrenze setzen den demografischen Wandel in vielen Unternehmen auf die Tagesordnung. Die Arbeits- und Leistungsfähigkeit zu fördern wird für immer mehr Personalverantwortliche zu einer wichtigen Aufgabe. Kleine und mittlere Unternehmen fragen dazu häufig Unterstützung in Form von Beratung nach. Demografieberatung trägt präventive Strategien in die Arbeitswelt, um Unternehmen und Beschäftigte zu stärken. Professionelle Beratung nutzt erprobte Instrumente zu Sensibilisierung, Analyse und Gestaltung.

Auf der Veranstaltung "Demografie Wissen Kompakt 2014" lernten 150 Berater/innen, Personalmanager/innen und Interessenvertretungen sowie betriebliche Arbeitsschutzakteure Tools und Werkzeuge für die Personalarbeit kennen, die großteils unter wissenschaftlicher Begleitung der BAuA bzw. durch Förderung der Initiative Neue Qualität der Arbeit entwickelt worden sind. Die Teilnehmer/innen konnten an einem Tag zwei Instrumente kennenlernen und mit den Entwicklern der Werkzeuge über Einsatzmöglichkeiten in der Praxis diskutieren.

Im Folgenden stehen Ihnen die Präsentationen der Veranstaltung zum Herunterladen zur Verfügung.

Downloads

Programm (PDF-Datei, 203 KB)

Arbeitsbewältigungs-Coaching (PDF-Datei, 617 KB)
Alexander Frevel, Beratung zur Arbeitsfähigkeit im demografischen Wandel

Anerkennender Erfahrungsaustausch - ein wertschätzender Dialog zur Förderung der Arbeitsfähigkeit (PDF-Datei, 1 MB)
Torsten Bökenheide, Unternehmensberatung

Kein Stress mit dem Stress - PsyGA: Instrumente zur Stressprävention
Dr. Nadine Pieck, Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft Hannover

Erste Schritte eines Diversity Managements - das Online-Tool Diversity (PDF-Datei, 2 MB)
Dr. Edelgard Kutzner, Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs)

Beschäftigte in kritischen Lebensereignissen unterstützen (PDF-Datei, 2 MB)
Silke Bode, Institut für gesundheitliche Prävention (IFGP), Münster

Der INQA-Unternehmenscheck - Erfolg ist kein Zufall (PDF-Datei, 3 MB)
Achim Sieker, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

ESF-Förderprogramm unternehmensWert: Mensch (PDF-Datei, 824 KB)
Doreen Molnár, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Gesund bis zur Rente - Ein frühzeitiger Berufswechsel als Alternative zur Berufsaufgabe (PDF-Datei, 677 KB)
Rinat Saifoulline, Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV
Denise Hausmann, Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)

INQA-Kurzcheck Pflege (PDF-Datei, 1 MB)
Petra Gaugisch, Fraunhofer IAO, Stuttgart

Roadmap zum Demografiemanagement eines internationalen Mittelständlers (PDF-Datei, 710 KB)
Fritz Kelle, Vereinigte Schmirgel- und Maschinen-Fabriken (VSM AG)

Alternsgerechte Berufsverläufe vorbereiten - das Konzept der "mitalternden Arbeit" (PDF-Datei, 433 KB)
Alexander Frevel, Beratung zur Arbeitsfähigkeit im demografischen Wandel

Der INQA-Check Gute Personalführung - Erfolg ist kein Zufall (PDF-Datei, 3 MB)
Achim Sieker, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)