Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Beschluss des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) zur Einstufung von Brevibacterium casei in Risikogruppe 2 mit Kennzeichnung "TA" und der Handhabung des Stammes DGCC 1065 in Schutzstufe 1

Der Ausschuss für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) hat am 9. Dezember 2015 aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse einstimmig beschlossen, dass die Einstufung von Brevibacterium casei in Risikogruppe 2 mit der Kennzeichnung "TA" versehen wird und der Stamm DGCC 1065 in Schutzstufe 1 gehandhabt werden kann. Die Bekanntgabe der geänderten Einstufung von Brevibacterium casei wird in Kürze im Gemeinsamen Ministerialblatt bekannt gegeben und die TRBA 466 "Einstufung von Prokaryonten (Bacteria und Archaea) in Risikogruppen" nachfolgend angepasst.

Die Begründung für die geänderte Einstufung wurde vom Expertenkreis "Wissenschaftliche Bewertung und Einstufung von Biostoffen" des ABAS erarbeitet und ist nachfolgend einzusehen.