Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

BioStoffTag 2014 - Der ABAS im Dialog - Die neue Biostoffverordnung in der Praxis

Dokumentation der Veranstaltung vom 6. Mai 2014 in Berlin

Mit der Neufassung der Biostoffverordnung ist es gelungen, in Kooperation von Bund, Ländern, Unfallversicherungsträgern und Sozialpartnern moderne, wirkungsvolle Präventionsansätze bei Tätigkeiten mit Biostoffen zu entwickeln. Wie diese von der Praxis angenommen und umgesetzt werden, war Thema des diesjährigen BioStoffTages.

Eingeladen hatten der ABAS und das BMAS in das Bundespresseamt und mit 200 Teilnehmern war der BioStoffTag sehr gut besucht. Neben den Vorträgen zu Fachkundeanforderungen und Erlaubnis- und Anzeigepflichten nach Biostoffverordnung, wurden die Neuerungen der TRBA 100 Laboratorien vorgestellt. Am Nachmittag wurden Praxisbeispiele aus Bereichen ohne Schutzstufenzuordnung vorgestellt.

Am BioStoffTag wurde darüber hinaus die GESTIS-Biostoffdatenbank vorgestellt, ein Gemeinschaftsprojekt von DGUV, BG RCI und BMAS. Die Datenbank steht kostenfrei zur Verfügung und beinhaltet arbeitsschutzrelevante Informationen über Biostoffe.

Das Programm sowie die Präsentationen der Vorträge können nachfolgend eingesehen werden.

Allgemeine Dokumente

 

Vorträge

Grußwort (PDF-Datei, 27 KB)
Thorben Albrecht, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Fachkundeanforderungen nach BioStoffV: Was soll erreicht werden? (PDF-Datei, 930 KB)
Dr. Anja Vomberg, BMAS

Fachkunde bei der Gefährdungsbeurteilung (PDF-Datei, 796 KB)
Dr. Andreas Albrecht, Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

TRBA 200 - Spezielle Fachkunde bei hoher Infektionsgefährdung (PDF-Datei, 2 MB)
Dr. Jürgen Mertsching, Medizinische Hochschule Hannover

TRBA 100 - Laboratorien: Was ist neu? (PDF-Datei, 440 KB)
Dr. Bernhard Schicht, Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt, Dessau-Roßlau

Technische Umsetzung der TRBA 100 (PDF-Datei, 1 MB)
Hans-Jürgen Ulrich, MLT Medizin- und Labortechnik Group, Frankfurt a. M.

Erlaubnis- und Anzeigepflichten (PDF-Datei, 342 KB)
Dr. Ulrike Swida, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Hamburg

Sensibilisierende und toxische Biostoffe - Praxiserfahrungen und Beurteilungskonzepte (PDF-Datei, 91 KB)
Dr. Stefan Mayer, Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution, Mannheim

Gefährdungsbeurteilung - Biostoffe bei der Gebäudesanierung (PDF-Datei, 2 MB)
Andrea Bonner, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Kassel

 

nach oben