Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Systematische Analyse aktueller Klimasummenmaße für Hitzearbeitsplätze


Muskuläre Arbeit und warmes Umgebungsklima bestimmen an vielen Arbeitsplätzen auch heute die Belastung des Menschen mit. Für die regelmäßige Anwendung in der betrieblichen Praxis werden Grenzwerte der Belastungsgrößen festgelegt, bei deren Einhaltung für durchschnittlich leistungsfähige Personen die Gefahr einer Überbeanspruchung nicht besteht. Die Vereinbarung derartiger Grenzwerte oder besser Grenzbereiche in Normen stellt dazu verbindliche Daten bereit, die dem jeweiligen Stand der arbeitswissenschaftlichen Forschung entsprechen. Grundlage solcher Arbeitsschutznormen für den Bereich der Arbeit in warmer Umgebung bilden Klimasummenmaße, die die vielfältigen Kombinationen der unterschiedlichen Einflußgrößen in einem Zahlenwert zusammenfassen. Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die systematische Analyse solcher Klimasummenmaße, die in aktuelle Normen und Regelwerke Eingang gefunden haben, als da sind: die Normal- und Basis-Effektivtemperatur nach YAGLOU, der WBGT-Index nach YAGLOU und MINARD sowie der Index der Erforderlichen Schweißrate, der auf Arbeiten von VOGT und CANDAS zurückgeht. Diese Klimasummenmaße werden vorgestellt, vergleichend diskutiert und hinsichtlich ihrer Möglichkeiten der Beanspruchungsvorhersage in verschiedenen Klimabereichen analysiert.

 
Gebhardt, Hj.; Kampmann, B.; Müller, B. H.; Peters, H.; Piekarski, C.:
Systematische Analyse aktueller Klimasummenmaße für Hitzearbeitsplätze. 
1. Auflage. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH 1999. 
(Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Forschungsbericht, Fb 829)
ISBN: 3-89701-282-0, 152 Seiten, Papier



Signaturen der BAuA-Bibliothek:
D 03134/F 829; B 03134/F 829; 0800/1541

vergriffen

Zusatzinformationen

Kontakt 

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Informationszentrum
Postfach  17 02 02
44061 Dortmund


Tel. 0231 9071-2071
Fax 0231 9071-2070