Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Arbeitssystem Bildschirmarbeit

Mit diesem Forschungsanwendungsbericht zur Arbeit an Bildschirmgeräten wird aufgezeigt, wie Arbeitsplätze mit Bildschirmgeräten unter Berücksichtigung arbeitswissenschaftlicher Kriterien überprüft und gestaltet werden können.

Das Besondere des Berichtes ist in dem gewählten systemischen Ansatz der Betrachtung von Arbeit an Bildschirmgeräten zu sehen. Die multifaktoriellen Beziehungen zwischen Ursache (Belastung), Wirkung (Beanspruchung) und Maßnahmen werden durch das gedankliche Modell eines Arbeitssystems wiedergegeben. Der Bericht stellt in einem Gesamtsystem die Wechselwirkung zwischen "traditioneller" Ergonomie, Arbeitsorganisation und Software-Ergonomie dar. Anhand von 7 Teilsystemen wird der Anwender (z. B. Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebsarzt) befähigt, eine systemische Betrachtung der Arbeit an Bildschirmgeräten vorzunehmen. Hierbei wird er über die in der Praxis anzutreffenden typischen neuralgischen Punkte bei der Arbeit an Bildschirmgeräten und visuelle Leitbilder unterstützt. Sofern erforderlich, kann er zur Beurteilung des vorgefundenen Gestaltungszustands auf einen Wissensspeicher zurückgreifen. Jedem Teilsystem ist ein Wissensspeicher mit umfangreichen Gestaltungshinweisen zugeordnet. Ein gesondertes Kapitel gibt Empfehlungen zur Gestaltung der Mensch-Maschine-Interaktion.

 
H. Hahn, A. Köchling, D. Krüger, D. Lorenz:
Arbeitssystem Bildschirmarbeit. 
1. Auflage. Bremerhaven: 1995. 
(Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Forschungsanwendungsbericht, Fa 31)
ISBN: 3-89429-936-3, 168 Seiten, Papier



vergriffen

Zusatzinformationen

Kontakt 

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Informationszentrum
Postfach  17 02 02
44061 Dortmund


Tel. 0231 9071-2071
Fax 0231 9071-2070