Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Optische Strahlung 2010

Nationale Umsetzung der EU-Richtlinie 2006/25/EG "Künstliche Optische Strahlung" und ihre Anwendung. Informationsveranstaltung vom 01. Juli 2010 in Dortmund

Deckblatt der Tagungsdokumentation "Optische Strahlung 2010"

Mit der Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung (OStrV) wurde 2010 die EU-Richtlinie 2006/25/EG über Mindestvorschriften zum Schutz von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch physikalische Einwirkungen (künstliche optische Strahlung) in deutsches Recht umgesetzt. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat dazu die Informationsveranstaltung "Optische Strahlung 2010" in der DASA durchgeführt, um die Aspekte der Verordnung sowie weiter Problematiken zur optischen Strahlung zu erläutern. Die vorliegende Tagungsdokumentation fasst die Beiträge der Referenten zusammen.
Dabei behandeln die einzelnen Beiträge folgende Themen:

  • Verordnung "Optische Strahlung"
  • Europäischer Leitfaden zur EU-Richtlinie "Künstliche optische Strahlung"
  • Produktnormen zu Lasern, Lampen und Licht emittierenden Dioden (LED)
  • Offene Fragen bei der Expositionsermittlung und Risikobewertung
  • Risikobewertung von Licht emittierenden Dioden (LED)
  • Personendosimetrische Messungen und Eigenschutz der Haut bei der Einwirkung von solarer UV-Strahlung
  • Ermittlung der UV-Strahlenexposition bei Seeleuten
  • Schutzkomponenten zur Reduzierung solarer UV-Expositionen
  • UV-Belastung bei der Glasbearbeitung
 
Optische Strahlung 2010. Nationale Umsetzung der EU-Richtlinie 2006/25/EG "Künstliche Optische Strahlung" und ihre Anwendung. Informationsveranstaltung vom 01. Juli 2010 in Dortmund
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2011. 56 Seiten, PDF-Datei
Link zum Volltext (PDF-Datei, 2 MB)