Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Zeitarbeit (auch Leiharbeit oder betriebliche Arbeitsnehmerüberlassung)

Schwerpunktanalyse 2006

Die Zeitarbeitsbranche boomt: Im Jahr 2006 waren durchschnittlich ca. 580 Tausend Menschen in diesem Zweig tätig. Zehn Jahre zuvor waren es nur 176 Tausend.

In dem als Download zur Verfügung stehenden Ausschnitt des Berichtes "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2006" werden einige rechtliche Grundlagen in der Zeitarbeitsbranche verdeutlicht. Neben der grundsätzlichen Beschreibung der Gruppe der Zeitarbeitnehmer und der zeitlichen Entwicklung der Beschäftigten- und Betriebszahlen wird das Unfallgeschehen näher beleuchtet. Abgerundet wird die Darstellung von einer Beschreibung der Arbeitssituation, die sowohl die Voraussetzungen, die Arbeitsbedingungen als auch auf die resultierenden Zufriedenheitsaussagen und die gesundheitlichen Beschwerden einbezieht. Die Gesundheitssituation wird neben subjektiven Befragungsdaten auch anhand von Arbeitsunfähigkeitsdaten insbesondere in zwei der größten Berufsgruppen in der Zeitarbeit (Hilfsarbeiter und Metall- und Maschinenbauberufe) analysiert. Zusätzlich finden Sie in diesem Ausschnitt einen Hinweis auf weiterführende Literatur.

Download

Aus dem Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2006":

Kapitel 4: Schwerpunkt - Sicherheit und Gesundheit in der Zeitarbeitsbranche (PDF-Datei, 198 KB)

 

Kontakt 

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Informationszentrum
Postfach  17 02 02
44061 Dortmund

Tel. 0231 9071-2071
Fax 0231 9071-2070