Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Rechtstexte

Die Grundzüge der Chemikalienprüfung, Bewertung, Einstufung und Kennzeichnung sind im Chemikaliengesetz definiert und werden konkretisiert durch Verordnungen wie die Chemikalienprüfnachweisverordnung, Chemikalienverbotsverordnung und der Gefahrstoffverordnung. Grundlage für diese nationalen Regelungen bildet eine Reihe von EU-Richtlinien.

Ein immer größer werdender Teil des Stoffrechts wird durch EU-Verordnungen geregelt, die unmittelbare Anwendung finden und keiner Umsetzung in nationales Recht bedürfen.

Weitere Informationen

Die Anmeldestelle hat - als Umsetzung aus einer Verpflichtung aus Kapitel 19 der Agenda 21 - eine Bestandsaufnahme der nationalen Strukturen zum Chemikalienmanagement erstellt, die Informationen über die jeweiligen Verantwortlichkeiten und Verfahrensabläufe hinsichtlich chemischer Substanzen gibt.

"Nationale Profile - Chemikalienmanagement in Deutschland"

 

nach oben